31 März 2019

Rezension zu: New York Bastards 3 - In deiner Schuld

4 Lilien
Mit "In deiner Schuld" führt uns Autorin K.C. Atkin zurück nach New York und zur Familie. Die Reihe New York Bastards erscheint als ebook und gedruckte Version im LYX Verlag. Auf 388 Seiten begleiten wir Leser diesmal aber nicht einen der Bastards, sondern Nathan, Ex-Polizist und guten Freund von Lissiana. Nathan hatte schon in den ersten beiden Bänden der Reihe Probleme damit, dass er sich auf eine Mafiafamilie einlässt und ich konnte ihn so verstehen. Dieses "Ich liebe die Jungs und Mädels", aber hasse auf welche Art sie ihr Geld verdienen, begleitet mich in jedem Band. Und mir gefiel es so, dass Nathan meine Gefühle widerspiegelte. Aber irgendwann muss man sich entscheiden. Und genau darum geht es unter anderem in diesem Band. Auf der einen Seite jagen wir gemeinsam mit Nathan und der Journalistin Skylar einen Serienmörder, und auf der anderen Seite ist Nathan Charakterentwicklung ein wichtiger Teil dieses Buch. Seine Erkenntnis, dass es eben nicht nur schwarz und weiß gibt und dass er endlich erkennen muss, wo er selbst steht und stehen will.

29 März 2019

Rezension zu: Brautsee

5 Lilien
 
"Brautsee" ist mit 128 Seiten eine kurze Geschichte von Lucia S. Wiemer. Das Buch ist als ebook im Papierverzierer Verlag erschienen und erzählt, woher der Brautsee vielleicht seinen Namen bekommen hat. Alles beginnt mit Trine, die den einen liebt und einen anderen heiraten soll. Ihr Versuch, der Hochzeit zu entgehen, zeigt nicht nur die wahren Gesichter der Menschen, denen sie vertraut, sondern bestimmt auch letztendlich ihren Weg.

23 März 2019

Rezension zu: Waffenschwestern - Das erste Buch des Ahnen

Werbung | Rezensionsexemplar | 4 Lilien
Letzten Monat wurde das Hörbuch "Waffenschwestern - Das erste Buch des Ahnen" als Rezensionsexemplar vom Rönin Hörverlag angeboten und ich habe mich entschlossen, mich erneut an ein Hörbuch zu wagen. Ich bin ja mehr der Leser als der Hörer. Das Buch selbst wurde von Mark Lawrence geschrieben und ist als gedruckte Version bei Fischer Tor erschienen. Das Hörbuch erschien, wie schon erwähnt,  ungekürzt im Rönin Hörverlag. 640 Seiten wurden zu 18 Std. 53 min Hörvergnügen. Ein wirkliches Vergnügen, weil ich die Stimme die Sprecherin Stephanie Preis als sehr angenehm empfunden habe. Aber jetzt erstmal der Klappentext, damit ihr wisst, wie "Waffenschwestern" uns Lesern vorgestellt wird:

17 März 2019

Rezension zu: Das Haus der roten Töchter

Werbung | Rezensionsexemplar | 2 Lilien
"Das Haus der roten Töchter" von Kazuki Sakuraba ist im Heyne Verlag erschienen und ich war ganz schön neugierig darauf gewesen. Familiensagas können sehr interessant und spannend werden. Der Klappentext klang hier auch danach und dann noch mit der japanischen Kultur, von der ich sehr wenig weiß. Leider konnte mich das Buch nicht für sich gewinnen.

14 März 2019

Rezension zu: Rock my heart

4 Lilien
"Rock my Heart" von Jamie Shaw ist der erste Band der Reihe "The Last Ones to know", welche im Verlag Blanvalet erscheint. Das Buch hat 384 Seiten und erzählt die Liebesgeschichte von Adam und Rowan. Normalerweise lese ich Rockband-Liebesgeschichten nicht, weil ich Angst vor Klischees habe, aber irgendwas an dem Klappentext hat mich gereizt.
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen … 
Vielleicht weil er so wenig verrät?

13 März 2019

Rezension zu: Schwert & Meister 5 - Uthabris

Rezensionsexemplar | Werbung | 4 Lilien
Weiter geht es mit der Reihe Schwert & Meister von Florian Clever. Im fünften Band, namens Uthabris, erfuhr ich endlich wie es nach dem fiesen Cliffhanger von Band 4 weiterging. Das Buch startet wieder mit einem "Was bisher geschah". Die Geschehnisse der ersten vier Bände werden gut zusammengefasst und ich hatte dadurch alles wieder im Kopf. Das Schwert-Gedicht hat sich wieder geändert und gibt neue Einblicke. Im Prolog treffen wir Leser erneut auf Morvid, wenn er denn der echte ist, der uns erzählt, wie es mit Glen und seinen Gefährten weiterging. 

09 März 2019

Rezension zu: The Belles - Schönheit regiert

Werbung | Rezensionsexemplar | 3 Lilien
Von "The Belles - Schönheit regiert" habe ich mir sehr viel erhofft. Ich hoffte auf eine Geschichte, die Schönheit hinterfragt und zeigt, dass das Äußere nichts über eine Person aussagen kann. Allerdings hat Autorin Dhonielle Clayton dies für mich im ersten Band der Reihe, die bei Planet von Thienemann Esslinger erscheint, nur teilweise vermitteln können. Aber ich zeige euch erstmal den Klappentext:

03 März 2019

Gedankengeblubber

Die letzten vier Wochen waren aufregend, anstrengend, interessant, wunderschön, traurig - ein kleines Gefühlschaos. Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen. Ich habe mein Studium im September beendet und befinde mich nun seit vier Wochen im Vorbereitungsdienst. Die erste Woche war anstrengend. Es gab soviel Input und ich musste jeden Tag 210 km fahren, da mein Umzug noch ausstand. Also viel zu früh aufstehen und abends einfach nur ins Bett fallen. Jetzt bin ich umgezogen. Wohne knapp sechs Kilometer von meiner Schule entfernt und meine beiden Seminarorte sind nun auch besser erreichbar. Allerdings bin ich hier nun auch alleine. Freunde fehlen. Sich einfach mal spontan treffen. Die Stadt erkunden ... das fehlt mir. Wenn ich nicht auf Arbeit bin, hänge ich in meiner Wohnung rum. Ich weiß gar nicht, was ich ohne meine Bücher mit der Zeit anfangen sollte. Auch wenn Unterrichtsvorbereitung echt viel Zeit verschlingt. Mir fehlt da noch die Routine und ich denke viel zu viel nach. Meistens wird es doch die erste oder zweite Idee, die ich für den Unterricht hatte und nicht die fünfte.