31 August 2018

Lesefutter im August (2)

Der Monat August hat sein Ende erreicht und ich darf euch noch zeigen, welche Bücher in der zweiten Hälfte des Monats hier eingezogen sind. Fünf Stück sind es geworden.

Weltasche 2.1 - Über das Gift an Quallenmembranen von Marie Graßhoff habe ich sehr günstig auf dem Flohmarkt gefunden. Das musste mit, auch wenn ich den ersten Band noch ungelesen hier liegen habe und gar nicht weiß, ob mir die Reihe gefällt.


21 August 2018

Constantin kommt zu Wort 08-18

Heute darf Constantin wieder erzählen, wie es ihm bei mir ergeht. Im Juni und Juli habt ihr ja nichts von ihm gehört, weil ich an meiner Masterarbeit gesessen habe und für nichts anderes wirklich Nerven übrig hatte. Allerdings war er damit sogar einverstanden gewesen. Er ist in den Urlaub gefahren, hat andere SuB besucht und als er zurückkam, hat er meine Wunschliste gut gefüllt, weil er selber so viele tolle Bücher kennengelernt hat. Übrigens habe ich mich mit ihm nochmal übers Ausmisten unterhalten und ich weiß nicht genau wieso, aber er ist auch damit einverstanden. Ehrlich gesagt, ist er mir grad etwas unheimlich. Vielleicht liegt es daran, dass er im Urlaub viel Spaß hatte und sich nicht die Laune durch mich verderben wollte, oder er heckt etwas aus. Ich hoffe ja auf ersteres. Aber jetzt überlasse ich mal Constantin die Tastatur. Er wird schon ganz ungeduldig.

20 August 2018

Rezension zu: Kenna


"Kenna" ist der zweite Band der Reihe Schmachten & Schlachten, welchen ich von der Autorin Tanja Rast als Rezensionsexemplar erhalten habe. Die Bücher sind unabhängig voneinander lesbar und enthalten abgeschlossene Abenteuer. Es ist als Selfpublish erschienen und umfasst 438 (print) Seiten. Das Buch bekommt von mir 4 Lilien.

17 August 2018

Rezension zu: Irish Kisses

"Irish Kisses" ist der erste Band der Spicy Lady-Reihe von Lita Harris. Es ist als Selfpublish erschienen und umfasst 147 Seiten. "Irish Kisses" ist eine süße Liebesgeschichte, die mich allerdings von der Handlung her nicht überraschen konnte. Sie bekommt von mir 3 Lilien.

15 August 2018

Lesefutter im August

Es ist Mitte August und ich möchte euch zeigen, welche Bücher diesen Monat bei mir eingezogen sind. Es landen ja doch nicht alle direkt auf der Leseliste, sondern erst bei Constantin. Der freut sich übrigens schon, dass er diesen Monat wieder einen Beitrag schreiben darf. Das letzte "Mein SuB kommt zu Wort" habe ich ja ausfallen lassen. Gefiel ihm gar nicht. Hat tagelang geschmollt. Aber kommen wir zu meinen Neuzugängen.

14 August 2018

Rezension zu: Crashed

"Crashed" ist der zweite Band der Gripped-Trilogie von Robin Wassermann. Es wurde 2016 beim Imprint script5 des Loewe Verlags veröffentlicht und hat 432 Seiten. Der zweite Band war gut, die Konflikte mit den Gegnern und unter den Mechs kamen zum Vorschein, Lia erhält langsam Einblicke in die Vergangenheit der anderen Mechs, aber sie selbst hat mich total genervt und ich habe sehr oft beim Lesen pausiert, weil ich keine Lust hatte, weiter zu lesen. Insgesamt bekommt das Buch von mir 3 Lilien.

12 August 2018

Rezension zu: Skinned

"Skinned" ist der erste Band der Gripped-Reihe von Robin Wassermann. Es ist eine Science Fiction Dystopie, die 2016 bei script5, einem Imprint des Loewe Verlags, erschienen ist und 376 Seiten umfasst. "Skinned" ist eine "Was wäre, wenn"-Geschichte, die mich sehr zum Nachdenken brachte und von mir 4 Lilien bekommt.

11 August 2018

20 Questions Book TAG

Ich wurde im Juni von Aleshanee zu diesem Tag getaggt und mache natürlich gerne mit.

1) How many books are too many books in a book series?
Eine Reihe sollte so lang sein, wie es etwas zu erzählen gibt. Und damit meine ich, dass die Geschichte das wirklich braucht und nicht einfach künstlich in die Länge gezogen wird. Manche Geschichten reichen nur für ein Buch, andere müssen in einer Trilogie erzählt werden und wieder andere brauchen mehr als zehn Bücher. Ich habe es am liebsten, wenn ich vorher weiß, auf welche Länge ich mich einstellen soll.

2) How do you feel about Cliffhangers?
Gehören ja zur Bücherwelt dazu und verstärken die Neugier auf den nächsten Band. Also, nein, stören tuen sie mich nicht. 

09 August 2018

Rezension zu: Sommernachtsflüstern

Diese Anthologie enthält Kurzgeschichten von Jona Dreyer, Sara Pearson, B. D. Winter, Luzie Engels und Regina Mars. Sie ist am 20. Juli 2018 als Selfpublish erschienen, hat 145 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zugeschickt. Die Anthologie konnte mich in seiner Gesamtheit von sich überzeugen und erhält 5 Lilien.

07 August 2018

10 Fragen zu meinen Lesegewohnheiten

Bei angeltearz liest habe ich diesen schönen Tag gefunden und mich dazu entschlossen, die Fragen auch zu beantworten.

Hast du einen bestimmten Platz Zuhause zum Lesen? Ich wohne in einer WG und da hier weder Sofa noch Sessel rumstehen, liege bzw. sitze ich meistens im Bett. Ab und an auch auf dem Fußboden. Aber wenn ich meine eigene kleine Wohnung habe, will ich auf jeden Fall ein gemütliches Sofa und, wenn der Platz reicht, einen Lesesessel.

Lesezeichen oder ein willkürliches Stück Papier? Lesezeichen. Ich habe eine kleine feine Auswahl hier zu Hause, obwohl ich meistens immer dieselben nehme: eine Leseband mit Mäuseköpfchen, welches ich von meiner Mama geschenkt bekommen habe und ein Leseband, welches ich am Buchrücken befestigen kann. Ich finde die einfach am praktischsten.

05 August 2018

Rezension zu: 777 - Die Endzeit im Zeichen Gottes

Diesen Roman von Marcus Wächtler habe ich Anfang Juli als Rezensionsexemplar erhalten. Das Buch ist als Selfpublish erschienen, wurde mir als Einzelband angekündigt und hat 327 Seiten. Mich konnte das Buch leider gar nicht von sich überzeugen und daher kann ich nur eine Lilie vergeben.