01 Juli 2018

Buchvorstellung zu: Jamies Schuld - Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde

Die Woche habe ich eine e-Mail von Arian Freyberg erhalten, der mir und damit auch euch allen seinen Debütroman "Jamies Schuld - Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde" vorstellen möchte. Das Buch ist vor zwei Wochen erschienen.
Zur Autorenhomepage

Welches Buch möchtest du vorstellen? Worum geht es in diesem?

Soeben habe ich meinen Debütroman »Jamies Schuld – Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde« veröffentlicht. Es handelt sich um die Geschichte des achtzehnjährigen Jamie, der um die Liebe und Anerkennung seines Vaters kämpft und dabei auf die Gegenwehr seines machtgierigen Bruders stößt.

An welche Lesergruppe richtet sich deine Geschichte hauptsächlich? Ist das Buch Teil einer Reihe oder ein Einzelband? In welchem Format liegt das Buch vor? Epub, Mobi oder gedruckt? 

Der historische Roman (Einzelband) im Epub-, Mobi- und Printformat richtet sich mehrheitlich an ein weibliches Publikum.

Wie bist zu der Idee der Geschichte gekommen? Und kanntest du das Ende schon zu Beginn des Schreibens?

Die Idee zu der Story ist wohl eher ungewöhnlich in einer Rückführung entstanden. Das Ende des Romans stand somit von Anfang an fest. Jamies Sehnsucht, der Kampf mit seinen Schuldgefühlen und Ängsten sowie der Konflikt mit seinem Bruder konnte für mich nur so enden, wie ich es gleich zu Beginn der Rückführung gesehen hatte.

Welchen Song sollte man sich vor, während oder nach dem Lesen deines Buches anhören? Und warum?

Begleitender Song wäre für mich »Chevaliers De Sangreal« von Hans Zimmer aus dem Film »Da Vinci Code«. Der Song steigert sich kontinuierlich bis zu dem durch Chöre unterlegten Finale. Die Chöre würden hier passen, da sich Jamie im Hinblick auf seine verstorbene Mutter mit seiner Spiritualität auseinandersetzt.

Klappentext:
England, Mitte des 19. Jahrhunderts: Jamie wird von seinem Vater Sir Robert und seinem Bruder George verachtet und drangsaliert, denn sie lasten ihm den Tod seiner Mutter an. Isoliert wächst er auf dem Landsitz der niederen Adelsfamilie auf und zieht sich, wann immer möglich, an seinen »geheimen« Ort im Wald zurück. Als das Holzgeschäft der Familie vor dem Ruin steht, bekommt er endlich die Gelegenheit, sich zu beweisen. Jamie hofft auf Liebe und Anerkennung, sollte er die marode Firma zum Erfolg zurückführen. Doch je tiefer seine Einblicke in Georges Unternehmensführung sind, desto mehr bringt er seinen Bruder gegen sich auf. Und als dann noch Cousine Mary beiden Brüdern den Kopf verdreht, spitzt sich die Lage dramatisch zu.

Meinen Lesegeschmack trifft die Geschichte zwar nicht, aber vielleicht ja den von euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und geben ihr Einverständnis, dass ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden.
Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung durch den Seiteninhaber, um Spamkommentare zu verhindern.