20 April 2018

Mein SuB kommt zu Wort 4.18

zur Aktion
Heute ist der 20. des Monats und damit darf ich, Constantin, wieder in die Tasten hauen. Isbel sitzt grad mit ihrem aktuellem Buch "Der Fluch des Erlkönigs" von Carola Wolff in der Sonne und döst mehr als das sie liest. Aber mir soll´s heut egal sein. Ist eh zu warm, um sich aufzuregen.

Wie groß bist du aktuell? 

Ich beinhalte aktuell 175 Bücher und müsste daher wieder gewachsen sein. Dabei ist Isbel ganz gut im Lesen diesen Monat. Fünf  Bücher bisher, aber vier davon sind Neuzugänge gewesen und nur eine eine SuB-Leiche. Ich werte das trotzdem als Fortschritt. Und da bin ich auch schon irgendwie direkt bei Frage Nummer zwei gelandet.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze! 

Also lesetechnisch hat sich mich nicht wirklich gepflegt. Zwar hat sie dafür gesorgt, dass ich nur um 3 Bücher anwachse und sie hat auch ein älteres Buch von mir gelesen, aber ansonsten immer nur die Neuzugänge.
Die drei neuesten Schätze, die auch alle auf ihrer aktuellen Leseliste stehen, sind irgendwie alles Rezi-Exemplare. Isbel hat nämlich nur ein einziges Buch diesen Monat selbst gekauft, weil sie sich ja eigentlich um mich kümmern wollte, aber wenn sie dann bei Facebook in den Gruppen Bloggergesuche sieht und dann die Autoren auch sie unter all den Bewerbern aussuchen.... tja dann wachse ich eben.

Ich weiß ja eigentlich gar nicht, ob ich Unter schwarzen Federn von Sabrina Schuh mitzählen darf. Denn eigentlich hatte Isbel sich das Buch beim Erscheinen als ebook gekauft und heute ist es aufgrund einer baldigen Blogtour auch als Print hier angekommen. Aber ich tue es jetzt einfach mal. Das dunkle Spiel des Prinzen von Ney Sceatcher ist auch als Rezensionsexemplar hier eingezogen. Aber das klang auch einfach so gut. Da konnte ich Isbel sehr gut verstehen, dass sie sich darauf beworben hatte. Die Chronik von Calveron von Rodrik Andersen wurde euch ja schon hier auf dem Blog vorgestellt. Und Isbel fand das Konzept hinter der Geschichte ganz interessant und hatte sich deshalb bei Lovelybooks für die Leserunde beworben. Und sie hat mir versprochen diese drei Bücher auch alle im April zu beenden bzw. anzufangen. Ich bin gespannt!

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)? 

zur Rezension
Das letzte Buch was Isbel gelesen hat, war ein Buch, welches sie durch Jellybooks bekommen hat und von dem ich euch nichts, aber auch gar nichts erzählen darf, weil das Buch erst im Dezember erscheint und die Sperrfrist noch da ist. Aber die Rezension ist geschrieben und wartet auf ihren Einsatz zum Erscheinungsdatum des Buches.
Deshalb zeige ich euch das vorletzte Buch, denn das war tatsächlich eine SuB-Leiche. Und ich habe mich riesig gefreut, als Isbel endlich mal zu Blutrecht gegriffen hat. Nach den ersten Seiten hat sich schon geärgert, dass das solange rumlag. Sie liebt den Schreibstil von Sebastien de Castell und daher bin ich mir sicher, dass sie auch ganz bald Band 2 und 3 der Greatcoats-Reihe liest. Band 4 ist leider noch nicht auf Deutsch erschienen. 

Lieber SuB, die Aktion läuft seit 2 Jahren – wie schätzt du die Beziehung zu deinem Besitzer mittlerweile ein? Wie fühlst du dich selbst?

Also ich habe mich Isbel ja erst Anfang des Jahres offenbart und manchmal erschrecke ich sie immer noch, wenn ich einfach anfange vor mich hinzuplappern. Aber sie redet ganz gerne mit mir. Und auch, wenn sie meiner Meinung nach zu selten auf mich hört, was die Frage betrifft, was das nächste Buch sein soll, verstehen wir uns doch ganz gut. So schnell wird sie mich nicht wieder los :)

Liebste Grüße 
Euer Constantin

Kommentare:

  1. Hallo Constantin!
    Dein Interview ist wieder ganz wunderbar geworden! :) ich finde es so toll, einen Leidensgenossen zu haben! Super, dass du Isbel nicht böse bist. Ich kann das mit den Rezi-Exemplaren auch gut verstehen. Julia kann sowas auch nicht widerstehen.
    Deine neuen Schätze sehen toll aus! Ich drück die Daumen, dass Isbel ihr Versprechen hält, und alle noch beginnt! ;) Das mit dem Dösen statt Lesen kommt mir auch sehr bekannt vor :D da können unsere Besitzerinnen sich zusammen tun ;)
    Ich drück die Buchseiten, lieber Constantin, dass es weiterhin so gut bei die läuft! Jeder noch so kleine Fortschritt ist ein Fortschritt ;)
    Die liebsten Grüße,
    Karli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Karli,

      danke, danke, da werde ich ja gleich rot.
      Also wenn Isbel das nicht tut, dann werde ich richtig, richtig böse. Dann lass ich Bücher verschwinden! Hast du gehört, Isbel??

      Gruß Constantin

      Löschen
  2. Hallo Constantin,
    hey, mit 175 sind wir fast gleich dick! Aber ich will jetzt auch wieder ein bisschen abspecken.
    Melli freut sich auch schon darauf, wieder in der Sonne zu lesen.
    Liebe Grüße Horst (und Melli)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Horst,

      ein weiterer Leidensgenosse, wir sollten mit Karli (Kommentar drüber) eine Selbsthilfegruppe gründen. Aber irgendwie hilft Annas Aktion auch ganz gut. Ich bin jedenfalls froh, mich nicht mehr so allein mit meinen Problemen mit meiner Besitzerin zu fühlen. Viel Erfolg beim Abspecken
      Dein Constantin

      Löschen
  3. Hallo Constantin, :)
    zumindest liest Isbel die Bücher von deinem Stapel, auch wenn es die neu zugezogenen sind. Marina hat in diesem Monat auch mal zu Büchern gegriffen, die sich gar nicht auf meinem Stapel befinden.
    Ach, wie schön, dass ihr euch so gut versteht, so soll es sein. :) Bei der Auswahl des nächsten Buches hört Marina auch selten auf mich. Dabei wissen wir doch am besten über die Bücher Bescheid, die wir so beherbergen, aber was soll’s, Hauptsache, es ist dann ein Buch unseres Stapels. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leo,

      dass ist aber nicht nett von Marina, aber zumindest sind diese Bücher auch nicht auf dir gelandet. Vorteil von Ausleihen oder waren es neue Bücher, die direkt gelesen wurden?
      Ja, ich verstehe das auch nicht. Ich empfehle ihr Bücher, sie nimmt was anderes und ich darf wieder die Tränen aufwischen und trösten. Daran müssen wir noch arbeiten. Aber es wird.

      Lieben Gruß Constantin

      Löschen
  4. Hallo Constantin,

    habe ich schonmal erwähnt, dass ich deinen Namen toll finde? Falls nicht ist es hiermit geschehen und falls doch: doppelt hält besser ;)

    Von deinen Bücher habe ich leider noch nie etwas gehört. Ich staune gerade über die Sperrfrist bis Dezember. Ganz schön lang. Bis dahin hätte ich längst alles wieder vergessen :D

    Ich hoffe, du und Isbel habt weiterhin so ein gutes Verhältnis :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,

      kann sein. Aber Komplimente hört man doch immer gern. Ich werd wieder ganz rot.
      Naja, das Buch erscheint ja erst im Dezember und man soll über Bücher laut dem Verlag erst max. 1 Monat vor Erscheinen reden, weil eine Rezension denen ja Monate vorher gar nichts bringt. Aber die Rezi ist ja auch schon abgetippt, damit Isbel im Dezember nichts Wichtiges dafür vergisst.

      Gruß
      Constantin

      Löschen
  5. Hey Constantin,
    auch Kleinvieh macht Mist, jeder Fortschritt zählt.
    Uh, auf "Unter schwarzen Federn" ist Tine sehr gespannt! Sie liebt Schwäne, weshalb sie das Märchen toll findet und das Cover wunderschön. Steht weit oben auf der WL. Wann fängt die Blogtour denn an?
    Haha, perfekt! Ich rede auch oft und gerne mit Tine.
    lg, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michl, hallo Tine,

      ja, da hast du natürlich recht.
      Die Blogtour läuft aktuell grad - noch bin zum 14.05. Die Ankündigung dazu findest du hier.

      Gruß und schönen Wochenstart
      Constantin

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und geben ihr Einverständnis, dass ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden.
Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung durch den Seiteninhaber, um Spamkommentare zu verhindern.