05 März 2018

{Buchvorstellung} Die Chronik der Dämonenfürsten


Am Wochenende habe ich eine Mail von der Autorin Monika Grasl erhalten, die meine Buchvorstellungsfragen beantwortet hat. Ich kannte ihre Reihe Die Chronik der Dämonenfürsten noch nicht, aber ich finde, dass sie interessant klingt. Vielleicht geht es euch am Ende des Interviews ja auch so.

Wer bist du?

Mein Name ist Monika Grasl und ich komme aus Wien.

Welches Buch möchtest du vorstellen? Worum geht es in diesem?

Ich möchte meine aktuelle Urban Dark-Fantasyreihe mit dem Titel "Die Chronik der Dämonenfürsten" vorstellen. Hierbei sind bereits erschienen "Teil 1: Die Engel des Todes". In diesem Band geht es um eine mitten im Leben stehende Studentin, die an Lungenkrebs erkrankt ist. Im Grunde dreht sich in diesem Teil alles um das Sterben und den Umstand, dass die Seele von Evy einem Dämonenfürsten als Fluchtmöglichkeit aus der Hölle dienen soll. In "Teil 2: Die Herrschaft der Dämonenfürsten" machen wir dann einen Zeitsprung ins Jahr 3500. Die Dämonenfürsten herrschen über die Welt und die Menschheit lebt in Sklaverei. Allerdings wagt ein Mann namens Salomo den Aufstand. Das Buch und im Grunde die ganze Reihe basiert auf dem Lemegeton Clavicula Salomonis - sprich dem Schlüssel Salomons.


An welche Lesergruppe richtet sich deine Geschichte hauptsächlich?

Da die Protagonisten selbst im Schnitt von 25 Jahren aufwärts sind und bereits ihre ganz eigene Lebenserfahrung mitbringen, richten sich die Bücher an eine Lesergruppe von 15 Jahren aufwärts, wobei es vor allem bei älteren Lesern beliebt ist.

Ist das Buch Teil einer Reihe oder ein Einzelband?

Die Reihe wird am Ende aus insgesamt 7 Büchern bestehen. Zwei sind bereits veröffentlicht, die übrigen folgen im Jahresrythmus, wobei immer um den Dezember herum ein neuer Teil erscheint. Die übrigen Bücher liegen zudem bereits fertig getippt beim Verlag.

In welchem Format liegt das Buch vor? Epub, Mobi oder gedruckt?

Das Buch ist sowohl als E-pub, Mobi und Taschenbuch erhältlich. Es kann sowohl beim Buchhändler bestellt werden als auch beim Verlag der Schatten und auf jeder Plattform, die Bücher anbietet. 
Übrigens spendet der Verlag bei jedem Kauf über den Verlagsshop eine Summe des Verkaufspreises an das Raubtier- und Exotenasyl Ansbach/Wallersdorf. Und es gibt wohl ein Lesezeichen sowie ein buchige Überraschung.

Wie bist zu der Idee der Geschichte gekommen? Und kanntest du das Ende schon zu Beginn des Schreibens?

Die eigentliche Idee zu der Reihe kam mir Anfang 2013. Ich wollte mal ein Buch schreiben, bei dem Gut und Böse nicht eindeutig festzumachen sind. Man hört schon - ich wollte ein Buch schreiben. Als ich jedoch mit "Die Engel des Todes" fertig war, wollte ich noch eines draufsetzen und die Geschichte weitererzählen, wodurch Teil 2 entstand. Durch die vorhandenen Figuren, ihre Erfahrungen und ihr Leben ergab es sich dann, dass daraus plötzlich eine Reihe wurde. Im groben hatte ich dabei schon ein Ende für die gesamte Reihe im Hinterkopf, dass es dann doch etwas anders ausging als ursprünglich geplant, war ein wenig den Figuren geschuldet und einer Testleserin, die meinte: "Schreib deine ursprünglich allererste Idee als Ende." Und so kam es dann auch.

Welchen Song sollte man sich vor, während oder nach dem Lesen deines Buches anhören? Und warum?

Uhi, das ist eine wirklich schwere Frage. Einen bestimmten Song gibt es eigentlich nicht. Man sollte sich eher die Alben von HIM zulegen. Die haben mich im Grunde durch den ganzen Schreibprozess geführt.

Gibt es noch etwas, was du unbedingt loswerden möchtest?

Unbedingt noch etwas mitteilen, hmm? Ja also ich möchte mich bei dir, Isabel, für diese Möglichkeit bedanken. Ebenso entsende ich Grüße an die Leser deines Blogs. :) 
 


 Jetzt zeige ich euch noch den Klappentext des ersten Bandes. Ich finde vor allem die Aussage der Autorin spannend, dass sie ein Buch schreiben wollte, bei dem Gut und Böse nicht klar zuzuordnen sind. Und ich mag Dämonen :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und geben ihr Einverständnis, dass ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden.
Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung durch den Seiteninhaber, um Spamkommentare zu verhindern.