09 Juli 2018

Aktuell befinde ich mich in einer Blogpause, da ich meine Masterarbeit schreibe und keinen Kopf für was anderes habe. Ich bin zurück, sobald die Arbeit fertig ist.


 Und für die Neugierigen unter euch: Der Titel meiner Masterarbeit lautet:
Mit Jugendliteratur über das Menschsein philosophieren

02 Juli 2018

Das war der Juni

Dieser Post wird heute mal so gut wie ohne Fotos auskommen müssen. Ich habe nämlich grad überhaupt keine Lust. Wie die ganzen letzten Tage. Ich schiebe meine Unlust mal auf den Stress mit meiner Masterarbeit und gehe daher jetzt offiziell in Blogpause.


Diesen Monat gelesen

1. Prinzessin der Elfen - Bedrohliche Liebe│ Rezension│2 von 5 Lilien
Prinzessin der Elfen ist eigentlich eine ganze süße Geschichte, aber die Handlung hatte für mich zu viele offene Fäden, die teilweise auch gar nicht weitergeführt wurden. Die Protagonistin Lucy war für mich ein naives junges Mädchen, die sich in neuer Welt zurechtfinden muss. Allerdings hat sie zu wenig nachgefragt, sodass ich durch die Ich-Perspektive auch zu wenig von der Welt kennenlernte.

01 Juli 2018

Buchvorstellung zu: Jamies Schuld - Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde

Die Woche habe ich eine e-Mail von Arian Freyberg erhalten, der mir und damit auch euch allen seinen Debütroman "Jamies Schuld - Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde" vorstellen möchte. Das Buch ist vor zwei Wochen erschienen.
Zur Autorenhomepage

Welches Buch möchtest du vorstellen? Worum geht es in diesem?

Soeben habe ich meinen Debütroman »Jamies Schuld – Das Licht erscheint zur dunkelsten Stunde« veröffentlicht. Es handelt sich um die Geschichte des achtzehnjährigen Jamie, der um die Liebe und Anerkennung seines Vaters kämpft und dabei auf die Gegenwehr seines machtgierigen Bruders stößt.

27 Juni 2018

Rezension zu: Children of Blood and Bone - Goldener Zorn

Kurz:
Der erste Teil der Children of Blood and Bone Reihe hat mich leider enttäuscht. Für mich zu viele Logikfehler und durch die Entscheidungen der Charaktere eine vorhersebare Heldenreise. 2 Lilien

13 Juni 2018

Rezension zu: Sieben Heere 3 - Befreiung

Kurz:
Der dritte Band Sieben Heere - Befreiung ist weiterhin spannend zu lesen, obwohl ich die Handlung im Vergleich zu den ersten beiden Büchern als etwas schwächer empfand. Der Erzählstil sorgt für die nötige Distanz bei all dem Töten und getötet werden. Trotzdem ist das Buch nichts für Leute, die kein Blut "sehen" können.

12 Juni 2018

Märchensommer Rallye ~ Runde 2


„Dies ist eine Station der Märchensommer Märchenrallye von PoiSonPaiNter, den Anfang dieser Runde findet ihr hier.

Märchensommer ... schon allein der Name klingt toll und was ich bisher an Beiträgen gesehen habe, macht das alles noch viel toller. Gefällt die Aktion euch bisher auch so gut? In meiner Rallye Station dreht sich alles um 13 Feen, eine Königstochter und einen Fluch. Euch ist doch sicher direkt das passende Märchen dazu eingefallen, oder?

Dornröschen


09 Juni 2018

Rezension zu: Sieben Heere 2 - Revolution

Kurz:
Sieben Heere - Revolution knüpft nahtlos an den ersten Band an und zeigt, zu was Verzweiflung, Zorn, Todesangst und der Wunsch nach Freiheit einfache Menschen treiben kann. Dabei werden nicht nur die Gedanken und Gefühle der wichtigsten Personen eindrücklich gezeigt, sondern auch sehr anschaulich die Schrecken eines Krieges. Mich hat die Revolution mitgerissen.

08 Juni 2018

#WritingFriday - Juni - 2


Der #Writing Friday ist eine Aktion von Elizzy von Read Books And Fall In Love. Schaut unbedingt bei ihr vorbei. Dort findet ihr auch die aktuelle Teilnehmerliste

Die Regeln
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht 
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen 
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben 
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden 
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch! 
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen Juni
Und wieder gilt, egal ob frei erfunden oder die pure Wahrheit, schreibt einfach drauf los!

07 Juni 2018

Rezension zu: Sieben Heere

Kurz:
Sieben Heere ist der spannende Auftakt zu einer Reihe, die mit einem für mich grandiosen Schreibstil und tollen Wendungen überraschen konnte. Die Charaktere sind vielschichtig gezeichnet und machen alle ein Wandlung durch, durch die Situation, die sie hier erleben müssen. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert und will direkt mit dem zweiten Band beginnen. Die Revolution hat gerade erst begonnen.

05 Juni 2018

Rezension zu: Prinzessin der Elfen 1 - Bedrohliche Liebe

Kurz:
 Prinzessin der Elfen ist eigentlich eine ganze süße Geschichte, aber die Handlung hatte für mich zu viele offene Fäden, die teilweise auch gar nicht weitergeführt wurden. Die Protagonistin Lucy war für mich ein naives junges Mädchen, die sich in neuer Welt zurechtfinden muss. Allerdings hat sie zu wenig nachgefragt, sodass ich durch die Ich-Perspektive auch zu wenig von der Welt kennenlernte.
2 Lilien

03 Juni 2018

#WritingFriday - Juni - 1


Der #Writing Friday ist eine Aktion von Elizzy von Read Books And Fall In Love. Schaut unbedingt bei ihr vorbei. Dort findet ihr auch die aktuelle Teilnehmerliste. Ich selbst bin heute mit Verspätung dran, aber ich hoffe, ihr verzeiht mir das.

Die Regeln
  • Jeden Freitag wird veröffentlicht 
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen 
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben 
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden 
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch! 
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Rezension zu: Die vierte Braut

Kurz:
Die vierte Braut hat einen wirklich tollen, spannenden Anfang verliert sich dann aber in Benimmunterricht, Zickenkrieg und Selbstzweifeln. Die Handlung war für mich vorhersehbar und die Charaktere so blass, dass ich bis auf Mayrin am Ende keinen wirklich kennenlernte. Und auch Mayrin zeigte mir nicht die Tiefe ihres Charakters. Die enthaltende Kritik an Castingsendungen wie den Bachelor gefiel mir allerdings.

02 Juni 2018

Constantin stellt vor #2

Hallöchen,
hier ist wieder Constantin.
Heute darf ich euch wieder Büchern vorstellen, auf die ich momentan noch aufpasse.
Das heutige Thema habe ich mir ausgesucht, um euch auch gleich zwei meiner Neuzugänge vom Mai zu zeigen. Mit diesen beiden Büchern beginne ich auch direkt mal.

01 Juni 2018

Das war der Mai

Im Mai bin ich überraschenderweise sehr viel zum Lesen gekommen. Könnte daran liegen, dass ich erstens kaum fernsehen geschaut habe und die Serien auf Netflix und AmazonPrime mich grad auch nicht reizen. Bin am überlegen, die zu kündigen und zu skyticket zu wechseln. Abwechslung ist vielleicht mal ganz gut. Zweitens lenkt mich Lesen hervorragend von meiner Masterarbeit ab und ich brauche diese Abschaltpausen wirlich.

Diesen Monat gelesen


27 Mai 2018

Rezension zu: Das Geheimnis der Königin

Kurz:
Das Geheimnis der Königin zeigt das Leben von Catherine de Valois, Stammmutter der Tudor-Dynastie von ihrer Kindheit bis zu ihrem Tod. Die historischen Fakten werden befolgt und Details zum Leben und Glauben werden wunderbar eingebaut. Allerdings fehlte mir eine Tiefe bei den Charakteren und allgemein die Spannung.

25 Mai 2018

Writing Friday Mai

 
zur Aktion

Den Writing Friday habe ich zuallererst bei MonerlS-bunte-Welt gesehen und spiele seitdem mit dem Gedanken daran teilzunehmen. Und auch wenn der Mai schon fast vorbei, werde ich doch noch eine Aufgabe aus diesem Monat lösen. Die Aktion findet ihr bei read books and fall in love

23 Mai 2018

Cover Theme Day #12

eine Aktion von Charleens Traumbibliothek
Jeden Mittwoch stellt Charleen eine Aufgabe, der zu der ein passendes Cover gefunden werden soll.

23.05.2018
Zeige ein Cover, auf dem Blüten zu finden sind 

21 Mai 2018

Rezension zu: Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter

Kurz:
Sterne und Schwerter beginnt wunderbar, verliert dann aber an Spannung. Erst am Ende konnte es mich wieder für sich einnehmen. Allerdings habe ich immer noch Fragen. Feyre und Rhysand konnten mich nicht so überzeugen wie im zweiten Band. Und einige Geschehnisse waren für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Nach dem starken zweiten Band, hat dieser mich etwas enttäuscht.

17 Mai 2018

Rezension zu: Vertrauen und Verrat

Kurz:
Vertrauen und Verrat handelt von Spionage und Liebe, von Intrigen und deren Aufdeckung. Der Schreibstil ist toll und es lässt sich alles flüssig lesen. Die Charaktere konnten mich vollkommen von sich überzeugen. Nur über die Welt hätte ich gerne noch viel mehr erfahren und einige Sachen konnte ich erahnen und haben mich nicht überraschen können, andere dagegen total.
 

14 Mai 2018

Rezension zu: Immerwelt - Der Anfang

Kurz:
Der Weltenaufbau hätte detaillierter sein können, da mir so Informationen für ein richtiges Verständnis der Welt gefehlt haben. Die Protagonisten waren toll. Die Spannung ebbte zum Ende hin für mich etwas ab, aber es gibt viele spannende Fragen für den nächsten Band.

11 Mai 2018

Rezension zu: Höllenkönig

Kurz:
Höllenkönig ist ein High-Fantasy-Roman, der mich gut unterhalten konnte und beinhaltet blutige Kämpfe, grausame Geheimnisse und Helden, die mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen haben und denen noch Schlimmeres bevorsteht, wenn sie ihre Heimat retten wollen.

09 Mai 2018

Rezension zu: Mercy - Ohne Gnade

Kurz:
Mercy - Ohne Gnade beinhaltet eine interessante Liebesgeschichte und eine wahnsinnig tolle Charakterdarstellung. Einzig das Thema Stalking fand ich hier nicht gut umgesetzt.
4 Lilien

07 Mai 2018

Ich bin dabei: Die NetGalleyDE Challenge 2018

Meine Leseliste für Mai stand eigentlich fest. Doch dann kam heute die e-Mail von Netgalley, mit der Info, dass heute eine Challenge startet. Und nachdem ich mir die Informationen und Teilnahmebedingungen durchgelesen hatte, wusste ich, da muss ich doch mitmachen. Und jetzt kann ich sagen:


Unter schwarzen Federn & Ich ~ 3 ~ Mobbing leicht gemacht

"Gleich ist es vorbei, erinnerte ich mich an mein Vorhaben. Ich musste nur noch das letzte bisschen Mut finden, dann würde mich niemals mehr jemand so nennen. Vielleicht tat es ihnen dann sogar ein bisschen leid, aber das ging mich dann nichts mehr an."
Dies sind Fees Gedanken zu Beginn des Buches "Unter schwarzen Federn" von Sabrina Schuh, welches eindrücklich eine mögliche schreckliche Folge von Mobbing beschreibt, wenn das Opfer allein gelassen wird und niemand bereit ist zu helfen. Nein, sogar schlimmer. Es wird weggesehen, die Schuld auf das Opfer selbst geschoben oder verharmlost. Und zwar von den verschiedensten Akteuren.

06 Mai 2018

Rezension zu: Law Enforcement: Los Angeles

Kurz:
Law Enforcement: Los Angeles konnte mich leider nicht überzeugen. Die Idee und der Anfang sind gut, allerdings blieben Handlung und Charaktere für mich zu blass.

03 Mai 2018

Rezension zu: Die Chronik von Calveron 1 - Der Absolvent

Kurz:
Der erste Band des Zweiteilers "Die Chronik von Calveron" ist in meinen Augen eine Symbiose zwischen Lehrwerk und Roman. In einer Fantasywelt lernen wir Leser verschiedene Personen kennen, die entweder alles für ihre Heimat oder für ihre eigenen (meist egoistischen) Ziele machen, und dabei nicht nur das Land auf einen erneuten Krieg sondern auch auf wirtschaftliche Probleme zusteuern. Das dort neue, in unserer Welt alltägliche Finanzinstrument wird sehr verständlich erklärt. Die Protagonisten bleiben für mich aber alle zu oberflächlich und die Spannung hätte noch ein paar mehr Schübe gebrauchen können.
3 Lilien

Ankündigung Blogtour: Unter schwarzen Federn & Ich


Blogtour zum Buch "Unter schwarzen Federn", geschrieben von Sabrina Schuh

Unter dem Motto „Unter schwarzen Federn & Ich“ greifen 10 Bloggerinnen 10 Kernfragen des Buches auf und teilen ihre Gedanken dazu mit euch. Freut euch auf 10 wundervolle Berichte, die persönlich, hoffnungsvoll, nachdenklich, motivierend oder auch mal kritisch sind. 

Und für die fleißigen Leser gibt es  auch ein Gewinnspiel mit fantastischen Preisen ....  Ich bin ja jetzt schon neidisch auf den Gewinner.

Der Tourplan: 

05.05. - Erwartungen bei Sabrina von Binchen’s Bücherblog
06.05. - Mobbing und ich bei Annabel von Bookdemon
07.05. - Mobbing leicht gemacht bei Isabel von Bücherlilien
08.05. - Unperfekt perfekt bei Jeanette von Eine Bücherwelt
09.05. - Ich bin anders - na und? bei Lina von MemoriesOfBooks
10.05. - Stigmatisierung psychischer Erkrankung bei Nicki von Nickis Bücherwelt
11.05. - Weg mit den Klischees?! bei Anna von Passion4Books
12.05. - Todschweigen leicht gemacht bei Lena von Awkward Dangos
13.05. - Märchenadaption - braucht man das oder kann das weg? bei Sharon von Bücherschrank
14.05. - Ziel erfüllt? bei Sabana von Buchjunkie
 
Die Gewinner werden zeitnah auf der Agenturseite bekannt gegeben.


02 Mai 2018

Das war der April

Im April bin ich überraschenderweise viel zum Lesen gekommen. Zehn Bücher habe ich angefangen und bis auf eines alle gelesen und für empfehlenswert empfunden. Abgebrochen habe ich Das Spiel des dunklen Prinzen. Der Erzählstil war leider so gar nicht meins und die Protagonistin fand ich furchtbar anstrengend.

01 Mai 2018

Constantin stellt vor

Nachdem ich seit Anfang des Jahres bei der Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" monatlich interviewt werde, habe ich entschlossen, dass mir das nicht reicht. Und daher werde ich nun auch jeden Monat ein paar Bücher vorstellen, die ich hüte.

Heute:

5 blaue Bücher


Ich habe mehr als fünf Bücher, die zum Thema passen, und daher ist die Entscheidung gar nicht so leicht gefallen.

30 April 2018

Rezension zu: Unter schwarzen Federn

Kurz:
Unter schwarzen Federn greift das Thema Mobbing auf und zeigt, welche Auswirkungen dies auf das Opfer haben kann. Obwohl es die, meiner Meinung nach, wichtigsten Botschaften vermittelt und ich mit Fee mitleiden und mich über andere aufregen konnte, fehlte mir dennoch etwas in der Geschichte. 
3 Lilien

25 April 2018

Rezension zu: Keiner trennt uns

Kurz:
Keiner trennt uns enthält eine wunderschöne Geschichte, die sich nicht nur mit dem Themen wie Trauer, Schuld, Verlust und Liebe auseinandersetzt, sondern auch zeigt, wie stark Menschen in schicksalshaften Siutationen sein können und dass man nie die Hoffnung aufgeben darf, sondern kämpfen sollte.

4 Lilien

22 April 2018

Rezension zu: Der Fluch des Erlkönigs

Kurz:
Der Fluch des Erlkönigs ist eine wunderschöne magische Geschichte, die vom Verlag für Leser ab 11 Jahren empfohlen wird. Mit Finn lernen wir nicht nur, dass es wichtig ist, zu sich selbst zu stehen und über Probleme zu reden, sondern auch, dass die Natur nicht nur für die Menschen da ist. Durch einen sehr flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil, der einem klaren roten Faden folgt, taucht man als Leser in in eine Geschichte ein, die mit Mut, Freundschaft und Elfen zu verzaubern weiß.

21 April 2018

Auslosung der Buchverlosung "Schattenchronik"

Es ist der 21.04.2018 und damit ist der Lostopf geschlossen. Die Lose wurden geschrieben und eure Glücksfeen durften eine Menge ihres Glitzerstaubs verteilen. Zum Glück war ich auf dem Balkon. Die haben sich nämlich selbst übertroffen und gehörig ihren Feenstaub verteilt.

Und hier kommt das Gewinnerlos und damit der Name der Person, die sich bei ihrer Glücksfee kräftig bedanken kann.

Herzlichen Glückwunsch



Bitte schicke mir deine Versandadresse per eMail zu!

20 April 2018

Mein SuB kommt zu Wort 4.18

zur Aktion
Heute ist der 20. des Monats und damit darf ich, Constantin, wieder in die Tasten hauen. Isbel sitzt grad mit ihrem aktuellem Buch "Der Fluch des Erlkönigs" von Carola Wolff in der Sonne und döst mehr als das sie liest. Aber mir soll´s heut egal sein. Ist eh zu warm, um sich aufzuregen.