16 August 2017

Cover Theme Day #1


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

16.08.2017 
Zeige ein Cover mit einem weißen Schriftzug




Ein Krieg, zwei Religionen – und zwei Freunde, die sich bis aufs Blut bekämpfen
Seit ihrer Jugend sind der Müllerssohn Eik und der Landadelige Valerian befreundet – bis sich Eik in Valerians Schwester verliebt. Der junge Edelmann ist so vehement gegen diese unstandesgemäße Verbindung, dass sich die Männer fortan aus dem Weg gehen. Doch der 30-jährige Krieg ändert alles. Während Eik sich auf die Seite der Protestanten schlägt, schließt sich Valerians Familie den Katholiken an. In der Schlacht von Magdeburg treffen sie wieder aufeinander – und nur einer kann überleben! 

Das Buch habe ich schon gelesen und fand es richtig toll.
Meine Rezension dazu findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Hallo Isbel :)

    Das ist ein sehr düsteres Cover, aber es paßt zur Geschichte, wenn ich mir die Kurzbeschreibung so durchlese. Für mich wäre es aber glaube ich nichts.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hey Isbel :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, aber das Cover hat mich gleich angesprochen. Und der Klappentext klingt ja auch ganz gut :) Das merke ich mir mal :)

    Mein heutiges Cover

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      nicht nur der Klappentext klingt gut, der ganze Rest der Story auch ;) Auch wenn die Hauptpersonen fiktive Charaktere sind, begegnet man auch welchen, die wirklich existiert haben. Und ich fand, dass der Autor ein richtiges Händchen dafür hat einem den Schrecken des 30-Jährigen Krieges näher zu bringen und gleichzeitig eine tolle Story dabei verfolgt.

      Gruß Isbel

      Löschen
  3. Huhu Isabel,

    das Cover wirkt wirklich düster. Das finde ich auch. Der Klappentext klingt gar nicht so schlecht, überzeugt mich aber auch nicht ganz.

    Hier ist übrigens mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/08/16/cover-theme-day-1-weisser-schriftzug/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,

      ich finde bei historischen Romanen weiß man selten, worauf man sich einlässt. Zumindest dann, wenn die Klappentexte wenig spoilern. Aber Geschichten, die vom Krieg berichten, sind nicht jedermanns Sache. Obwohl die Charaktere hier richtig toll ausgearbeitet sind.

      Gruß Isbel

      Löschen
  4. Hey Isbel,

    ich freue mich, dass du heute mit dabei bist ♥
    Das Buch kenne ich noch gar nicht. Der Kerl ist auch nicht so meins, aber die Waffe sieht toll aus. Ich muss mir deine Rezension mal näher anschauen :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Isbel,

    ich kenne dein Buch nicht, finde das Cover aber sehr schön.
    Inhaltlich ist es wohl auch nicht so meins. Irgendwie zu düster und kriegerisch :D

    Liebe Grüße
    Julia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Isbel,
    erstmal danke ich dir für deinen Besuch. ;-)
    Dein Buch kannte ich bis eben so gar nicht und dennoch zieht mich das Cover magisch an. Auch wenn das, was ich im Klappentext gesehen habe, eher untypisch für mich ist, wäre ich nicht abgeneigt, die Geschichte lesen zu wollen.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi,

      ich glaube, der Klappentext allein hätte mich auch nicht völlig überzeugt, aber da ich den Autoren interviewen durfte, war das Buch davor natürlich ein muss und ich habe es nicht bereut.

      Gruß Isbel

      Löschen
  7. Hallo Isbel,
    das klingt nach Kampf und sehr düster.
    Aber das macht es für mich interessant!
    Liebe Grüße Anett.

    https://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/08/aktion-cover-theme-day-1-der-letzte.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anett,
      das stimmt, aber weitere Themen sind Freundschaft, Liebe und ob man aus den richtigen Gründen in den Krieg zieht.

      Gruß Isbel

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und geben ihr Einverständnis, dass ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden.
Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung durch den Seiteninhaber, um Spamkommentare zu verhindern.