{blogtour} Die Ständegesellschaft im Ancien Régime



Weiter geht es mit der großen Blogtour zum zweiten Band der Marchese-Reise Der Schwur der Schlange. Hier geht es nochmal zur Tourübersicht mit Links zu allen Blogs und hier zur Facebookveranstaltung, in der auch das Gewinnspiel zu finden ist.

Marchese, Gräfin, Fürst - Adelstitel gibt es viele. Doch wer steht über wem und wie sieht es überhaupt mit der Gesellschaftsstruktur zur Zeit des Romans aus?

Das Ancien Regime bezeichnet die politisch-gesellschaftliche Zeit vor der Französischen Revolution, welche 1789 begann. Der erste Marchese Roman Das Gift der Schlange spielt 1785, der zweite Band Der Schwur der Schlange im Jahre 1788. Ihr seht also wir befinden uns in politisch und gesellschaftlich unruhigen Zeiten.

{rezension} Von den Herrschern der See

Autor: Rebekka Mand
Verlag: Selfpublish
Einband: eBook // Seiten: 600 (Print)
ISBN: 978-3-739393360
Ersterscheinung: 2017

Reihe: Wikinger Saga
(1) Von den Grenzen der Erde (2) Von den Hütern der Schlange (3) Von den Herrschern der See

Meine Wertung:



 


Klappentext


„Er brauchte die See, ihren Geruch, dieses Gefühl von Weite.
Die Götter hatten ihn hergeschickt. Deshalb musste er kämpfen.“

Lynn und Eirik gründen ihr Heim auf dem Land, das einst Lynns Vater gehörte. Aber die Geister der Vergangenheit geben keine Ruhe. In der Heilerin Brae findet Lynn einen Teil ihrer Kindheit wieder und erfährt die Wahrheit hinter ihrer Gabe, den Toten ins Jenseits zu folgen. Doch welche Absicht verfolgt Brae? Und wer ist die Gestalt, die im Nebel auf Lynn lauert?
Eirik kämpft derweil gegen das Misstrauen, das ihm von allen Seiten entgegenschlägt. Als der dänische Jarl Grindill Schwarzbart ihm ein Bündnis anbietet, muss er sich entscheiden. Wem gilt seine Treue? Und welchen Teil seiner selbst ist er bereit, dafür zu opfern?
Die Grenzen-Saga von Rebekka Mand endet in Skotia, wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen und letztlich nur eines zählt:
Wer bist du – und wer willst du sein?


Meine Meinung


Vor dem dritten und letzten Teil der Grenzen-Saga hatte ich Angst. Irgendwie war ich mit dem Ende des zweiten Bandes zufrieden und wollte gar nicht wissen, welche neuen schweren Schicksalsschläge und Prüfungen die Autorin für Eirik und Lynn bereithält. Und dann wollte ich gleichzeitig aber auch unbedingt wissen, wie es weitergeht und habe dem Erscheinen entgegengefiebert. Nach dem Lesen bin ich sehr froh, dass ich keine Protagonistin in einem von Rebekka Mands Romanen bin.

Ankündigung Blogtour "Der Schwur der Schlange"


Hallo ihr Lieben,


die eine Blogtour geht zu Ende, die nächste steht in den Startlöchern. 

Kommt mit uns ins Jahr 1788, in welchem der Marchese seine nächste Mission erlebt. 

Wir haben die Ehre gehabt, mit vielen wichtigen Protagonisten Interviews führen zu dürfen und geben euch auch historische Hintergrundinformationen. Des Weiteren zeigen wir euch unsere liebsten Zitate und ihr könnt euer Glück beim Gewinnspiel versuchen. Und am letzten Tag könnt ihr an einem Live-Interview teilnehmen.

Allerdings wurde entschieden, dass die Blogtour etwas anders abläuft als einige von euch und auch ich gewöhnt sind. Die "Hauptbeiträge" werden zwar auf unseren Blogs erscheinen, aber alles andere (Textschnipsel, Lose für das Gewinnspiel sammeln) findet in einer Facebookveranstaltung statt.


Es tut mir sehr leid für alle, die kein Facebook haben, da so eine vollständige Teilnahme nicht möglich ist.

Der Ablauf:


{blogtour} Mein Jarl! Sprecht Recht!


Willkommen zum heutigen Tag der "Grenzen"-Saga-Blogtour!


Wie ihr vielleicht schon vom Titel her ableiten könnte, will ich euch heute etwas über das ðing erzählen.

Das ðing ist eine Versammlung, die an einem besonderen, oftmals heiligen Ort, abgehalten wird. Je nach Größe und Anreisezeit des Stammes wurde das ðing monatlich oder jährlich abgehalten. Auch konnte es bei besonderen Anlässen spontan einberufen werden. Das ðing dauerte drei Tage und war gleichermaßen ein religiöses und soziales wie gerichtliches und politisches Ereignis. Während des ðings galt der Thingfriede mit Waffenverbot. Den Vorsitz über das ðing hatte der König selbst oder ihm tributpflichtige Herrscher, die Jarle.

Cover Theme Day #6


Heute werde ich an einer neuen Aktion von Charleen´s Traumbibliothek teilnehmen. Jeden Mittwoch zeige ich euch ein Cover zu einem bestimmten Thema, welches Charleen festlegt.

20.09.2017 
Zeige ein Cover mit dem Element Feuer


Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen,
damit das eigene Licht nicht erlischt.

„Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.“

Bücher zu finden, wo das Wort Feuer oder ähnliches im Titel ist, ist irgendwie leichter als welche zu finden, wo auch Feuer abgebildet ist. Mit "Thalél Malis - Das Flüstern der Flammen" habe ich aber beides in einem gefunden. Das muss ich übrigens auch irgendwann mal von meiner Wunschliste befreien.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...