{rezension} Zeitungsenten küssen besser


Autor: Hailey J. Romance
Verlag: Selfpublish
Einband: eBook // Seiten: 188 (print)
ISBN: 978-1519012692
Ersterscheinung: 10.2016

Vorgänger: Zeitungsenten küsst man nicht


  Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!


Klappentext


Lucy hat ihren Traumjob ergattert und lebt mit tollen Mitbewohnern in einer WG. Sie müsste rundum zufrieden sein, wäre da nicht der ewig leidige Punkt Männer! Bei einem Interviewtermin lernt sie Brian Edwards kennen, der vom ersten Moment an von ihr begeistert zu sein scheint. Doch Lucy zögert. Sie wollte nie wieder Arbeit und Privates miteinander vermischen. Zu schmerzhaft war ihre Erfahrung mit dem Serienstar Logan Jenkins vor einem Jahr. Doch Brian lässt nicht locker, und auch in Lucy erblüht schon bald ein kleines Pflänzchen der Zuneigung zu ihm … Das glaubt sie … Zumindest so lange, bis sie auf einer Veranstaltung wieder auf ihren ehemaligen Herzensbrecher trifft. Wird Lucy endlich auch in Sachen Liebe ihr Glück finden?

Meine Meinung


Weiter geht es mit der Fortsetzung von Zeitungsenten küsst man nicht. Lucy arbeitet als Festangestellte bei der Zeitung WomenClear und trifft regelmäßig Promis. Nur von Logan hört sie nichts mehr. Obwohl sie ihn vermisst, versucht sie ihr Leben ohne ihn zu meistern und trifft während der Arbeit Brian, der bald versucht, ihr Herz zu erobern. Im Großen und Ganzen ist das eigentlich die Grundstory von dem zweiten Band. Lucy fand ich genauso süß wie im ersten Teil. Sie liest immer noch gerne, ist schlagfertig und sucht ihren Traummann. Vielleicht ja Brian?

Brian ist in meinen Augen das Gegenteil von Logan. Er kann mit dem Ruhm umgehen und geht respektvoll mit Lucy um. So wie er im Buch beschrieben wird, würde ich mich auch mit ihm treffen. Logan hingegen ... ich hatte bei der Rezension zum ersten Band ja geschrieben, dass ich mehr zu Logan brauche, um ihn mir an Lucys Seite vorstellen zu können. Leider taucht er so selten auf, dass tiefere Einblicke in seinen Charakter nicht gegeben sind. Und obwohl seine Verhaltensweisen begündet sind, sehe ich irgendwie nicht das, was Lucy in ihm sieht. Ich würde gerne mal die Geschichte aus seiner Sicht lesen. Einfach um ihn besser verstehen zu können.

Trotz der fehlenden Einsichten in Logans Charakter habe ich mich auch von diesem Buch unterhalten gefühlt. Ich habe gehofft, dass Lucy sich richtig entscheidet und sie glücklich wird. Ich sollte auch mal erwähnen,  dass ich ihre Mitbewohner richtig klasse finde. Der Schreibstil ist genauso "lockerflockig" zu lesen wie in Haileys anderen Bücher und passt zum Inhalt und dem Erzählstil der Geschichte.


Fazit


Ein schöner, leichter Roman, der die Geschichte zu einer sympathischen Protagonistin weiterführt und mich wunderbar unterhalten konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...