{rezension} Der Kinderdieb


Autor: Brom
Verlag: Knaur
Einband: Taschenbuch
Seiten: 655
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-426-50688-2

Kaufen?: Thalia / Amazon



Erster Satz


"Heute Abend würde sie wieder geschehen: die wirklich schlimme Sache."


Klappentext


Leise wie ein Schatten streift ein Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie - und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr ...


Meine Meinung


Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Peter Pan, der Wendy und ihre Brüder nach Nimmerland führt und mit ihnen und seiner Bande Abenteuer erlebt. Weniger bekannt ist, dass Peter Pan nicht der nette, liebe Junge aus den Disney Filmen ist, sondern er in der ungeschönten original Ausgabe, hinterhältig, verschlagen und selbstsüchtig ist und dass er, wenn die Zahl der Verlorenen Jungs zu groß wird oder sie erwachsen werden, sie ausjätet. Und genau an diese Originalausgabe orientiert sich Brom bei seinem Buch Der Kinderdieb. Ich hatte ja schon Krampus gelesen und mich dabei in Broms Stil verliebt, weswegen ich überhaupt erst zu diesem Buch hier gekommen bin, aber dieses ist viel düsterer und grausamer.
Peter ist jede Nacht auf der Suche nach Kindern. Kindern, die misshandelt werden, die von Zuhause abgehauen sind und auf sich selbst gestellt sind. Ihnen verspricht er, eine magische Welt voller Abenteuer und Spielen. Nur das Peter unter Abenteuer und Spiele etwas anderes versteht als die Kinder. Avalon, ein Zufluchtsort für alle magischen Wesen und durch einen Nebel vor unseren Augen versteckt, war einmal ein Paradies, doch die Fleischfresser zerstören Stück für Stück die Insel und ermorden jedes Lebewesen, was sie in ihre Finger bekommen. Peter will die Fleischfresser vernichten, um so Avalon und seine geliebte Dame vom See zu retten. Und dafür scheut er vor nix zurück. Auch nicht, wenn er dafür das Leben von Kindern aufs Spiel setzt. Die Kinder, die Peter "rettet" sind ihm treu ergeben und wie Nick, der neu nach Avalon kommt, feststellen muss, kann Kritik an Peter tödlich enden. Im Gegensatz zu den anderen durchschaut Nick nach und nach Peter und versucht ihm klar zu machen, dass Peter einer völlig falschen Moral verfallen ist. Doch Peter hört nicht und führt die Kinder, die in Avalon nicht älter werden und von denen einige schon über 100 Jahre leben und trainieren, in die alles entscheidende Schlacht.
Wer schon andere Bücher von Brom gelesen hat, wird wissen, dass die Enden, nie so sind wie zumindest ich als Leser erhoffe und ohne viel verraten zu wollen, der Tod begleitet einen von Anfang bis Ende. Und nicht nur die "bösen" Fleischfresser sterben, sondern auch viele, die mir beim Lesen ans Herz gewachsen sind. Und wer hier böse und wer gut ist, ist auch eine Frage, die sich erst am Ende des Buches wirklich beantworten lässt.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der Lust auf eine gute, düstere Geschichte hat und vor detailreich geschilderten Morden nicht zurückschreckt.


Bewertung




Autor


Brom, Jahrgang 1965, wurde in Albany im amerikanischen Bundesstaat Georgia geboren. Da sein Vater Pilot bei der U.S. Army war, verbrachte Brom einen Teil seiner Jugend im Ausland, unter anderem in Japan und Deutschland, wo er zur Schule ging; aus dieser Zeit rührt auch seine Angewohnheit her, seinen Vornamen nicht zu benutzen. Bereits mit 21 arbeitete Brom als Illustrator für Firmen wie Coca-Cola und IBM. Später begann er, sich auf die visuelle Umsetzung von Rollenspielen wie „Dungeons & Dragons“ und anderer Fantasywelten zu konzentrieren; er schuf außerdem Sammelkarten für Spielsysteme wie „Magic: The Gathering“ und arbeitet für zahlreiche Verlage und Computerspielhersteller. Brom hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und lebt heute mit seiner Familie in Seattle.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...